• Kunst im öffentlichen Raum
  • Altstadtschriften erzählen Typografiegeschichte

Kunst zum Anfassen

Kunstschätze, die im Alltag manchmal leicht übersehen werden. Auf diesem fachkundig und unterhaltsam begleiteten Rundgang können Sie erleben, wie komplex und spannend Kunst im öffentlichen Raum sein kann. Manches darf sogar „hand-greiflich“ erforscht werden.“

So, 17. März 2019, 11.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 8,50, Kinder bis 14 J. € 5,00
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 7,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Altstadtschriften. Tübinger Typografien

Nur wenige Stadtschriften überleben als urbanes Kulturerbe, aber alle prägen für einen Zeitraum das Gesicht einer Stadt. Hinter den Tübinger Typografien verbergen sich bemerkenswerte und überraschende Geschichten und sie liefern einen Blick in Schrift-, Kunst- und Kulturepochen. Verbunden mit Hausgeschichten und Geschäftshistorien werden die stummen Tübinger Typografien gesprächig. Schauen wir also nach oben!

Fr, 10. Mai 2019, 18.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 8,50, Kinder bis 14 J. € 5,00
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 7,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt