WEBSEITE - dt.
WEBSITE - engl.
WEBSITE - franz.
WEBSITE - nl
WEBSITE - ital.
WEBSITE - span.
WEBSITE - jap.
  • Schriftgröße: 
  • A
  • A
  • A

Stadt und Museum

Warum nicht einmal die Tübinger Stadtgeschichte aus zwei unterschiedlichen
Blickwinkeln kennenlernen – von außen und von innen? Dies
können Sie bei einer Stadtführung und einem anschließenden Besuch des
Stadtmuseums verbinden. Entdecken Sie originale Museumsschätze, die
anlässlich der Sonderausstellung neu „abgestaubt“ wurden.

So, 10. Februar 2019, 11.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 8,50, Kinder bis 14 J. € 5,00
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 7,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Rund ums Mordiogässle mit Weinhaus Schmid

Das alte Weingärtnerviertel

Dieser Rundgang führt Sie durch die sogenannte „Gôgei". Im Gegensatz zur Oberstadt, die geprägt war von der Universität und der städtischen Ehrbarkeit, lebten in der Unterstadt lange Zeit die Weinbauern und Handwerker. Das alte Weingärtnerviertel hat einen ganz besonderen Charme und auch die berühmten Gôgenwitze werden auf der Führung nicht fehlen. Im Anschluss öffnen wir für Sie eine typische Tübinger Weinstube und laden auf ein Glas Tübinger Wein und eine Brezel ein.

Do, 28. März 2019, 18.00 Uhr
ca. 2 Std.
Erw. € 13,50
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 12,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Tübingen - Stadt des Buches

Schauen wir auf die Stadt, wo Literatur seit je her als Wissenschaft und mit Leidenschaft betrieben wurde. Zwar wurde der Buchdruck nicht in Tübingen erfunden, doch wurde die Stadt durch die Universitätsgründung zu einer Stadt des Geistes und zu einer Stadt des Buches. Auf einem „bibliophilen“ Streifzug wird an große Namen des Tübinger Buchgewerbes erinnert.

Sa, 6. Juli 2019, 11.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 8,50, Kinder bis 14 J. € 5,00
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 7,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Romeo und Julia in Tübingen

Anlässlich des diesjährigen Sommertheaters erzählen wir Tübinger Liebesgeschichten von prominenten und weniger berühmten Liebes- und Ehepaaren: unterhaltsam, romantisch, nachdenklich und dramatisch. Beim Gang durch die verwinkelten Gassen Tübingens erfahren Sie überlieferte Geschichten von unerfüllter und erfüllter Liebe, von Schwärmerei und Leidenschaft – mit und ohne Happy End. Am Abend erwartet Sie das Ensemble des Landestheaters Tübingen mit seiner Inszenierung von  Shakespeares „Romeo und Julia“  auf der Neckarinsel.

Sa, 13. Juli 2019, 16.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 8,50, Kinder bis 14 J. € 5,00
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 7,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Der Alleenstreit. Ambulantes Theater in 5 Bildern

Anfang des 20. Jahrhunderts boomte Tübingen ähnlich wie heute. 1909
entbrannte ein heftiger Streit zwischen einem bürgerlich-städtischen Lager,
das bereit war, für den technischen Fortschritt Zugeständnisse zu machen,
und einem akademisch geprägten Bürgertum, das die schöne landschaftliche
Umgebung Tübingens erhalten wollte. Die szenische Verarbeitung des
historischen Stoffs im “Alleenstreit” lässt bekannte und vergessene Tübinger
Persönlichkeiten zu Wort kommen. Und natürlich mischen sich auch Georg
und Neptun in diesen Disput ...

Do, 19. September 2019, 18.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 18,90, erm. Kinder bis 14 Jahre € 14,70
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 17,90
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt