WEBSEITE - dt.
WEBSITE - engl.
WEBSITE - franz.
WEBSITE - nl
WEBSITE - ital.
WEBSITE - span.
WEBSITE - jap.
  • Schriftgröße: 
  • A
  • A
  • A

Veranstaltungskalender

 
Tübinger Themenführung: Tübinger Straßennamen
Freitag
27. April 2018
17:00 Uhr
Straßennamen unterliegen einem stetigen Wandel und fast alle erzählen Stadtgeschichte. Sie folgen häufig dem Zeitgeist, spiegeln die damals aktuellen politischen Verhältnisse, wurden umgedeutet, neu interpretiert oder aufgegeben. Für alle, die Lust und Interesse an der Geschichte und Bedeutung Tübinger Straßennamen haben, ist dieser Rundgang ein Muss.

Reservieren Sie Ihre Tickets telefonisch unter (07071) 91 36-0 oder per Mail: mail@tuebingen-info.de
Kleidertauschparty mit Filmvorführung und Diskussion
Freitag
27. April 2018
18:00 Uhr
bis 22:00 Uhr
Ort: Clubhaus, Wilhelmstr. 30
Kleidertausch als Alternative zum Neukauf! Gezeigt wird hierzu der Film "The true cost - Der wahre Preis der Mode" mit anschließender Möglichkeit zu diskutieren.
Eintritt frei!
Street Photography: Mit der Leica durch New York
Freitag
27. April 2018
19:15 Uhr
Ort: d.a.i., Karlstr. 3
Fotovortrag mit Jutta von Zitzewitz, Berlin. Wohl keine andere Metropole ist im 20. Jahrhunderts so häuig fotograiert worden wie New York. Nach 1945 setzte sich dort ein neues Verständnis von Fotograie durch, das versuchte, die enormen Veränderungen der Stadt in dieser Zeit einzufangen. Die Kunsthistorikerin Jutta v. Zitzewitz beschäftigt sich in ihrem Vortrag mit den Bildern von namhaften Fotografen wie Roy De Carava, Helen Levitt oder Gordon Parks, u.a. Sie zeigt, wie die Kleinbildkamera die Street Photography revolutionierte und sie zu einem wichtigen Werkzeug der "Empowerment"-Bewegung machte, die die Straße als Lebensraum feierte. Jutta von Zitzewitz lebt und arbeitet als Kunsthistorikerin und freie Autorin in Berlin.

Eintritt: 6 €, erm. 3 €, d.a.i.-Mitglieder frei
In Kooperation mit Leica Boutique Foto Walter Tübingen
JUNGES ZIMMERTHEATER
"KLEINER MANN - WAS NUN?"
Von Hans Fallada
Freitag
27. April 2018
20:00 Uhr
Ort: ehem. Kino Löwen, Kornhausstr. 5
Hans Fallada gelingt es mit seinem 1932 erschienenen Roman, die Lebensumstände des sprichwörtlichen kleinen Mannes in der Weimarer Republik auf anrührende Weise greifbar zu machen. Acht Jugendliche aus Tübingen und Umgebung haben sich mit dieser Geschichte junger Leute aus eigentlich längst vergangener Zeit beschäftigt, deren Wünsche und Träume ihren eigenen vielleicht gar nicht so unähnlich sind. Die Abhängigkeit von Bürokratie und Vorgesetzten und die Unberechenbarkeit des Arbeitsmarkts sind auch heute wieder aktuell. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Die Menschen wenden sich wieder politischen Extremen mit vermeintlich einfachen Lösungen zu. Auch heute stellt sich die Frage: Was nun?

12.- €/erm. 8.- €
Schöne neue Welt
Freitag
27. April 2018
20:00 Uhr
Ort: LTT Großer Saal, Eberhardstr. 6
Schauspiel nach dem Roman von Aldous Huxley
Lacha & Veschbra - Ein zünftig, schwäbischer Kabarettabend mit den Kächeles
Freitag
27. April 2018
20:00 Uhr
Einlass ab 18 Uhr
Ort: Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstr. 2
Eine Veranstaltung der Kreissparkasse Tübingen in Kooperation mit der Agentur Siedepunkt, Mayer`s Waldhorn und der Baisinger Biermanufaktur.

Jeder Gast erhält zur Begrüßung ein Glas Sekt oder Bier. In einem rustikalen Ambiente an Biertischen und Bänken wird Fleischkäs mit Kartoffelsalat und Bauernbrot gereicht (bis 19:30 Uhr, im Preis inbegriffen).

Die Kächeles mit ihrem neuen Stück "Floischkäs & Champagner"

Kächeles setzen auf umwerfende Situationskomik, unverfälschten Dialekt und die durchschlagende Wirkung ihrer beiden Figuren. Ihre Szenen, Dialoge und die darin präsentierten Pointen sind treffsicher mitten aus dem Leben gegriffen.

Vom Keller aufräumen, über Heidi Klum und Whatsapp-Nachrichten bis hin zu "Weight-Watcher-Weibern" liefern sich die Kächeles eine heißblütige Wortschlacht mit deftigem Wortwitz. Dabei zelebrieren Käthe und Karl-Eugen immer wieder aufs Neue den zwischenehelichen Wahnsinn und gewähren einen tiefen Einblick in den Irrgarten einer schwäbischen Ehe.
Vocalmusik: EIN LAUNIGER LIEDERABEND
Freitag
27. April 2018
20:30 Uhr
Ort: Sudhaus, Hechinger Str. 203
Die Musik der Comedian Harmonists und weitere Chansons.
Eine Veranstaltung von Zentrum für Tanz und Therapie & Sudhaus.
Sechs junge Musiker, alle mit einer vorzüglichen musikalischen Ausbildung und in renommierten Häusern tätig, treffen sich zu einem kleinen Privatfest und wollen spontan etwas zum Besten geben, denn schließlich steht da ein Piano im Zimmer. Und dann können Sie nicht mehr aufhören und aus der spontanen Aktion wird ein ganzer Konzertabend. Ein "Ach das kennt Ihr doch bestimmt auch" nach dem anderen lässt einen Bogen vom kleinen grünen Kaktus über die Bar zum Krokodil, zu den Herzen der stolzesten Frauen bis hin zu Wiener Liedern entstehen. Die sechs Musiker beschließen, ein Programm mit der launigen Musik der Zwanziger und Dreißiger und weiteren Schmankerl zusammenzustellen. Wir freuen uns, dass sie damit ins Sudhaus zu einem launigen Abend ganz ohne Frackzwang kommen.

VVK: 17 EUR, ERM: 13 EUR (INKL. GEB.) / AK: 20 EUR, ERM: 15 EUR
Alle Vögel sind schon da
Samstag
28. April 2018
07:30 Uhr
bis 09:30 Uhr
Ort: Parkplatz Rotes Tor, Tübingen Pfrondorf
Anhand der Gesänge von Vögeln werden unterschiedliche Arten und Lebensweisen vorgestellt.
Wenn vorhanden, gerne Fernglas mitbringen.

Anmeldung erforderlich unter 0711-7775765 oder clau-si@t-online.de

5 € / kostenfrei erm.
Zehn Jahre "Tübingen macht blau"
Samstag
28. April 2018
10:00 Uhr
Ort: Rathaus, Am Markt 1
Zum zehnjährigen Bestehen der städtischen Klimaschutzkampagne gibt es zwischen 10 und 14 Uhr zu jeder vollen Stunde am Glücksrad im Rathaus-Foyer etwas zu gewinnen. Wer den richtigen Dreh hat, erhält eine Klimaschutz-Tüte mit schaltbarer Stromsteckerleiste, zwei LED-Lampen und Klimaschutztipps geschenkt. Außerdem lädt die interaktive Ausstellung der Stadtwerke zur Energiewende in Tübingen zum Besuch ein.
Ressourcenschutz durch Weiterverwendung
Samstag
28. April 2018
10:00 Uhr
Ort: Treffpunkt: Vor dem Rathaus (Wenn Sie vor dem Rathaus stehen und es anschauen steht der Aufsteller etwas links davon)
Reparieren statt wegwerfen: Unter diesem Motto reparieren Ehrenamtliche von 10 bis 14 Uhr im Rathaus-Foyer unentgeltlich defekte Gebrauchs- und Elektro-Kleingeräte, die von den Besucherinnen und Besuchern mitgebracht werden können. Wer dafür Ersatzteile braucht, sollte dies vorher anmelden (E-Mail reparaturcafe@werkstadthaus.de). Außerdem stellt sich die Initiative Foodsharing vor: Sie kooperiert mit Lebensmittelunternehmen, holt dort noch genießbare Produkte ab und verteilt sie weiter.