WEBSEITE - dt.
WEBSITE - engl.
WEBSITE - franz.
WEBSITE - nl
WEBSITE - ital.
WEBSITE - span.
WEBSITE - jap.
  • Schriftgröße: 
  • A
  • A
  • A

Veranstaltungskalender

 
Harlekin Suppentheater - Japanische Nudelsuppe und eine Show
Freitag
24. November 2017
12:00 Uhr
und 13:00 Uhr
Ort: Café Haag, am Haagtor 1
12:00 bzw 13:00 Uhr kauft man sein Ticket, geht zur Bar und bekommt dort seine Suppe

12:30 (13:30 Uhr) Uhr beginnt eine 20 minütige Theatersport Show

Eintritt: 16 Euro Erwachsene, 9 Euro Schüler&Studenten
Reservierungen unter: info@Harlekintheater.de

Reservierungen unter: ??????info@harlekintheater.de??????
StartUp Nacht
Freitag
24. November 2017
16:00 Uhr
bis 24:00
Am 24.11.2017 ab 16.00 Uhr beginnt die Zukunft! Ihre Zukunft? Sie haben eine Idee für ein Produkt, eine Dienstleistung, ein Geschäftsmodell? Die interaktive StartUp-Nacht mit Impulsen und neuen Perspektiven rund um die Gründung ist der Raum für Ihre Fragen, Ideen und Anregungen. Folgende Expert/inn/en werden dabei sein:
Mario Buric (Geschäftsführer von CROWD NINE und Gründungsmitglied von Startup Stuttgart e.V.)
Ralf Allrutz (Pretotyping - fake it before you make it, Allrutz Consulting in Tübingen)
Peter Eich (Bodenseepeter; Seriengründer, Investor, Reisender, Konstanz)
Mehlika Tanriverdi (Künstlerin, Business-Yogalehrerin, Tübingen)
Mr. Future - Das junge Team aus Reutlingen

Anmeldung unter info@team-training.de oder unter meetup.com/inding

Infocenter, Ulrichstraße 1, Tübingen
Lese-Haus in der Hauptstelle der Stadtbücherei
Freitag
24. November 2017
16:00 Uhr
Ort: Stadtbücherei, Nonnengasse 19
Vorlesestunde für Kinder zwischen vier und sechs Jahren
Thanksgiving Dinner
Freitag
24. November 2017
19:00 Uhr
Ort: Hotel "Stadt Tübingen", Stuttgarter Str. 97
Thanksgiving ist mehr als Truthahn und Süßkartoffeln. Es ist das traditionellste und wichtigste Familienfest überhaupt in den USA. Dieses Jahr feiert das d.a.i. Tübingen Thanksgiving erneut mit einem reichhaltigen Buffet im Hotel Stadt Tübingen und freut sich auf amerikanische und deutsche Gäste. Es soll wie immer ein Thanksgiving in bester amerikanischer Tradition werden, das von C wie cranberry sauce bis P wie pumpkin pie keine Wünsche offen lässt und stimmungsvoll mit Klaviermusik von Reimer Treplin untermalt wird.

Kosten für Menü inkl. Mineralwasser ohne Wein: 44 €, d.a.i.-Mitglieder 39 €

Anmeldung unter www.dai-tuebingen.de oder 07071-795 26-0
Aktionswoche des Künstlerbundes
Freitag
24. November 2017
19:00 Uhr
Ort: Galerie des Künstlerbunds im Alten Schlachthaus, Metzgergasse 3
Sara Pfrommer aus Berlin tastet in "PASSAGEN" Räume ab und lässt ihre Videoperformance großformatigen Fotografien begegnen. Ihr Künstlerbuch fängt das Vorübergehende ein.
Kabarett: WERNER KOCZWARA - "Für eine Handvoll Trollinger"
Freitag
24. November 2017
20:00 Uhr
Ort: Sudhaus, Hechinger Str. 203
Wir kennen das kleine gallische Dorf, das erbitterten Widerstand gegen die Römer leistet. Wir kennen auch das amerikanische Großdorf Springfield, in dem die Familie von Homer Simpson lebt. In beiden Dörfern wohnen letztlich sehr sympathische Verrückte. Nun kommt ein neues Dorf hinzu. Und hier leben Zeitgenossen, die psychisch noch weitaus instabiler sind. Werner Koczwara erzählt uns die Geschichte dieses Dorfes. Koczwara umreißt einen Zeitraum von 60 Jahren, geht über Wirtschaftswunder und Wiedervereinigung bis zur Flüchtlingskrise der Gegenwart. Und dies mit einer atemberaubenden Pointendichte. Ein kabarettistisch tief schürfendes und ungemein komisches Programm mit einem leichten Hang zu künstlerischer Anarchie: Wir fahren mit dem Aufzug hinunter in die Hölle, wo ein restlos überforderter Teufel mit einer Horde frisch eingetroffener EU-Kommissare zu kämpfen hat.
"Für eine Handvoll Trollinger" wird dargebracht in bundesweit verständlichem Oxford-Schwäbisch. Als Zugabe erfolgt regelmäßig ein Sprachkurs, in welchem strittige Begriffe erklärt werden. Spätestens dann kommt es regelmäßig zu dramatischen Szenen im Publikum. Ein Abend mit großem Humor.

VVK: 21 EUR, ERM: 17,70 EUR (INKL. GEB.) / AK: 24 EUR, ERM: 20 EUR
VOR DEM RUHESTAND
Eine Komödie von deutscher Seele von Thomas Bernhard
Freitag
24. November 2017
20:00 Uhr
Ort: Zimmertheater, Bursagasse 16
Thomas Bernhard gehört zu den bedeutendsten österreichischen Autoren. Seinem Stück VOR DEM RUHESTAND gab er den Untertitel "Eine Komödie von deutscher Seele". Auf spitzfindige und zynische Art und Weise zeigt er eine gutbürgerliche, nach außen angepasste deutsche Familie und entlarvt, wie tief verwurzelt die nationalsozialistischen Ideen sind. Das Werk entstand 1979 in Anlehnung an die sogenannte Filbinger-Affäre - Hans Filbinger, damaliger badenwürttembergischer Ministerpräsident war während der NS-Zeit als Marinerichter tätig gewesen und seine Unterschrift findet sich auf vier Todesurteilen. Er weigerte sich, die Rechtmäßigkeit dieser Urteile anzuzweifeln und trat daraufhin von seinem Amt zurück.

18.- €/ erm. 9,50 €
Tübinger Poetik-Dozentur 2017:
'Poetics of Crime' mit Wolfgang Schorlau
Freitag
24. November 2017
20:00 Uhr
Ort: Kupferbau, Hörsaal 25, Hölderlinstr. 5
Kriminalroman, Detektivgeschichte, Roman Noir und Thriller galten lange als Trivialliteratur. Weder die Literaturgeschichte noch die gegenwärtige Literaturlandschaft rechtfertigen diese Einschätzung.
Schließlich kann eine "Poetik" der Kriminalgeschichte bis in die griechischen und biblischen Mythen hinein verfolgt werden. Dabei geht es um Psychologie und Soziologie des Verbrechens, eine Philosophie von Strafe und Sühne, um gesellschaftliche und ökonomische Konstellationen, pathologische Dispositionen, aber immer auch um die kluge Verwendung von Methoden und Theorien und eine überzeugende Interpretation von Zeichen und Indizien, es geht zudem um Phantasie, Intuition, Einfühlung und schließlich auch: um das Scheitern aller Versuche, das Verbrechen für immer aus der Welt zu schaffen.

Wolfgang Schorlau, geboren 1951, absolvierte eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann, war Teil der Lehrlingsbewegung und Manager eines Softwareunternehmens, bevor er mit 50 Jahren Schriftsteller wurde. Seitdem wurden mehrere seiner Romane zu Bestsellern. Heute lebt Schorlau, wie sein Protagonist Dengler, als politischer Krimiautor in Stuttgart.
Wade Fernandez und Quintin
Freitag
24. November 2017
20:00 Uhr
Ort: VORSTADTTHEATER, Katharinenstr. 28
Musik von World-Music bis hin zu Blues/ Rock und Instrumentals ala Pink-Floyd.Wade Fernandez vom Volk der Menominee ist der Vater des Native American Blues. Er wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Nammy (Native American Music Award) und 2013 mit "Best Folksong" und "Best Popsong" beim Indian Summer Festival in Milwaukee. 2014 wurde er in fünf Kategorien erneut für den Nammy nominiert. Seine lässigen Gitarrenimprovisationen versetzen das Publikum immer wieder ins Staunen.
Ichglaubeaneineneinzigengott.

Monolog von Stefano Massini · Deutsch von Sabine Heymann
Freitag
24. November 2017
20:00 Uhr
Ort: LTT-oben, Eberhardstr. 6 (Zugang über Foyer)
Ein Jahr, 10 Tage und 8 Stunden trennen drei Frauen von einer Schicksalsgemeinschaft: Eden Golan, Dozentin für jüdische Geschichte in Tel Aviv, liberal, westlich orientiert, warnt vor übersteigertem Nationalismus. Mina Wilkinson, eine in der Krisenregion stationierte amerikanische Soldatin, hat es satt, erfolglos den Friedensstifter zu spielen und wünscht sich nichts sehnlicher, als in ihre Heimat zurückzukehren. Schließlich die palästinische Studentin Shirin Akhras, die sich im Laufe eines Jahres in ihrem Hass auf Israel und seine Schutzmacht USA radikalisiert hat. Bei einem Selbstmordattentat in einer Bar verlieren zwei der Frauen ihr Leben.