• Bücherfest 2017
  • Stadt des Buches
  • Stiftskirche Tübingen
  • Evangelisches Stift

Tübingen - Stadt des Buches

Anlässlich des Bücherfestes 2017 schauen wir auf die Stadt, wo Literatur seit je her als Wissenschaft und mit Leidenschaft betrieben wurde. Zwar wurde der Buchdruck nicht in Tübingen erfunden, doch wurde die Stadt durch die Universitätsgründung zu einer Stadt des Geistes und zu einer Stadt des Buches. Auf einem „bibliophilen“ Streifzug wird an große Namen des Tübinger Buchgewerbes erinnert.

So, 28. Mai 2017, 11.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 7,50, Kinder bis 14 J. € 4,50
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 6,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Kirchen, Klöster, Konfessionen

Im Lutherjahr 2017 blicken wir zurück auf die kirchlichen Wurzeln Tübingens.  Mit der Einführung der Reformation in Württemberg durch Herzog Ulrich 1534/35 kam es zur Auflösung der Klöster. Was aus den Franziskanereremiten und den Augustinern wurde und wie es überhaupt zur Reformation kam, sind die Fragen, die auf diesem Rundgang geklärt werden.

So, 9. April 2017, 14.30 Uhr
So, 26. November 2017, 14.00 Uhr
1,5 Std.
Erw. € 7,50, Kinder bis 14 J. € 4,50
Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins Tübingen € 6,50
Tickets beim Bürger- und Verkehrsverein an der Neckarbrücke
max. 30 Pers.
Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt