63. Tübinger Sommerfest

  • Das Tübinger Sommerfest ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen in Tübingen
  • Graham Bonney, Schlagerstar der 60er und 70er Jahre
  • Oberbürgermeister Boris Palmer beim traditionellen Faßanstich

noch bis 3.07.2017
Festplatz, Weilheimer Wiesen

Vier Tage lang lädt das Tübinger Sommerfest wieder alle Tübinger und Gäste auf den großen Festplatz ein. Den Fassanstich erledigt am Eröffnungstag um 19.30 Uhr – man kann schon fast sagen "traditionell" Oberbürgermeister Boris Palmer so routiniert und bravourös wie in den vergangenen Jahren. Dazu gibt es im Festzelt mit großer Freiterrasse gibt es fetzige Livemusik.

Das bunte Volksfest mit dem großen Vergnügungspark und den neuesten Attraktionen wird auch dieses Jahr wieder Tausende von Besuchern anziehen. Auch die vielen internationalen Spezialitäten und knusprigen Göckele fehlen nicht auf dem Festplatz sowie ein umfangreiches Musikprogramm und Aktionstage.

Am Montag gibt es zum Senioren-, Kinder- und Familientag ermäßigte Preise. Und zum Auftakt am 30. Juni wird nach Einbruch der Dunkelheit das legendäre Brillantfeuerwerk über dem Festplatz gezündet, das seit je her ein unvergessliches Highlight ist.

Wer als Gruppe mit Freunden oder Kollegen einen zünftigen Abend genießen möchte, kann sich auf spezielle Gruppen- bzw. Firmenangebote für Essen und Trinken freuen.

Öffnungszeiten:
Fr u. Sa 14–24 Uhr
So 11–23 Uhr
Mo 14–23 Uhr

Das Festzeltprogramm finden Sie hier

Ein echtes Tübinger Highlight, nicht nur für Turnierreiter

22. Großes Reit- und Springturnier mit Landeschampionat

noch bis 02.07.2017
Waldhausen

300 Reiter und über 700 Pferde aus ganz Baden-Württemberg werden auch dieses Jahr wieder zum Großen Reit- und Springturnier mit Landeschampionat bei der Reitgesellschaft in Tübingen erwartet. Die besten Spring- und Dressureiter und die prächtigsten Pferde stellen dann ihr Können in den verschiedenen Prüfungen und Disziplinen unter Beweis und werden von einem interessierten und begeisterten Publikum gefeiert.

www.landeschampionat.de

Shirin Neshat. Frauen in Gesellschaft

Beim Kunstmarkt am Tübinger Nonnenhaus gibt es exzellentes Kunsthandwerk zu kaufen

01.07.–29.10.2017
Kunsthalle Tübingen

Die iranische Künstlerin, Filmemacherin und Fotografin Shirin Neshat ist insbesondere für ihre Auseinandersetzungen mit der Rolle von Frauen in der muslimischen Welt bekannt.

Der programmatische Ausstellungstitel „Frauen in Gesellschaft“ adressiert dabei zwei stetig wiederkehrende Themen in Neshats Oeuvre: einerseits die Rolle der Frau in patriarchischen

Gesellschaften und andererseits die Nachwirkungen von Erlebnissen, die eine Frau für den Rest ihres Lebens prägen und in deren Gesellschaft sie sich also fortan befindet. Beide Aspekte beschreibt Shirin Neshat mit ihrer Kunst in poetischer, geheimnisvoller Ambivalenz.


www.kunsthalle-tuebingen.de

Kunstmarkt am Nonnenhaus

Beim Kunstmarkt am Tübinger Nonnenhaus gibt es exzellentes Kunsthandwerk zu kaufen

01.07.2017
Am Nonnenhaus

Von 10–16 Uhr werden über 70 Künstlerinnen und Künstler – überwiegend aus dem süddeutschen Raum - ihre Kunsthandwerksprodukte präsentieren. Rund um das Nonnenhaus erwartet den Besucher also wieder ein bunter Markt mit hübsch dekorierten Ständen und einer großen Auswahl an Schmuck, Filzarbeiten, Töpferei-Erzeugnisse, Metallobjekte, Fotografien, Holzarbeiten, Mineralien oder Buntes aus Stoff.

Tübinger Sommertheater. Reich Gottes

Tübinger Sommertheater 2016. Shakespeare - Wie es euch gefällt.

14.07.–13.08.2017
Altstadt

Wir befinden uns im Jahr 1788, ein Jahr vor der großen französischen Revolution. Während das Establishment wie auf einem blinden, lebensmüden Pferd auf morschen Glaubenssätzen und überholten Dogmen in der Vergangenheit verharrt, schlägt im Tübinger Stift die Stunde der Denker. In der theologischen Kaderschmiede bewohnen Hölderlin, Hegel und Schelling gemeinsam ein Zimmer: Was war das für eine Zeit, in der drei junge Genies zwischen dicken Sandsteinmauern die radikale Befreiung aller Völker und Menschen erträumten? Was können wir von ihr lernen, heute, wo Europa Stacheldraht ausrollt und Leichen zählt? Das Theater Lindenhof macht sich auf eine theatrale Spurensuche zwischen deutschem Idealismus und unserer vor Angst starren Gegenwart. 

www.theater-lindenhof.de

Kartenvorverkauf bei uns an der Neckarbrücke. Tel. 0 70 71/ 91 36-0

Viertelfest

Ein ganzes Viertel feiert mit viel Spaß und Musik

16.07.2016
Französisches Viertel

Alle zwei Jahre findet im Französischen Viertel das legendäre Viertelfest statt. Was die Bewohner des Ökoviertels auf die Beine stellen, ist äußerst vielseitig und jedesmal anders. Ob selbstgemachte Spezialitäten, Draußenspiele für Erwachsene oder Kinder, Theatervorführungen, Kunstausstellungen oder diverse Auftritte von Bands oder Tanzgruppen: Hier spürt man die Lust am Feiern und der Kreation. Nichts kommt aus der Konserve, alles von den Bewohnern. Die Kraft der Selbstorganisation führt jedes Mal zu neuen Überraschungen. Der Dschungel der Vielfalt bebt von 14 Uhr bis 1 Uhr nachts. Die Grüne Hölle lebt!

www.franzoesisches-viertel.net/viertelfest

Flohmarkt

Ein echt tübingerischer Flohmarkt

08.07. und 02.09.2017
Uhlandstraße

Der Flohmarkt in der Uhlandstraße ist eine echte Tübinger Veranstaltung. Hier bieten die Tübinger alles feil, was sich in Schränken, Kellern, Garagen und Dachböden seit Jahren angesammelt hat. Von der Kleidern, aus denen die eigenen Kinder schon lange herausgewachsen sind, über alte Schallplatten und altes Porzellan bis hin zu jedem nur erdenklichen Krimskrams, unter dem sich so manche Rarität versteckt hält, kann man auf dem Flohmarkt nach Herzenslust stöbern. 

Sommernachtskino-Open-Air

19.07.–05.08.2017
Alter Schlachthof

Kein Tübinger Sommer ohne Kino unter freiem Himmel. Seit 1992 ist das Festival eines der beliebtesten Großveranstaltungen in der Region. Der Erfolg beruht vor allem auf dem sorgfältig ausgewählten und abwechslungsreichen Programm.
Es setzt sich zusammen aus international erfolgreichen Filmen, aus künstlerisch wertvollen kleinen Filmen, beeindruckenden Dokumentationen bis zum genialen Animationsfilm. Eine Mischung aus Thriller, Drama, Komödie, Kriegsfilm, Fantasy und natürlich einem Kultfilm der besonderen Klasse.
Das ungewöhnliche Ambiente zieht das Publikum schon vor Filmbeginn an. Ein Ort, um sich mit Freunden zu treffen und unsere verschiedenen kulinarische Leckereien zu genießen. Die reichhaltige Getränkeauswahl bietet für jeden Geschmack das richtige.
Einlass ab 20.00 Uhr, Filmbeginn ab 21.30 Uhr

Hier geht's zum Programm: www.sommernachtskino.de

Citytriathlon Tübingen

Citytriathlon Tübingen

24.07.2016
Altstadt, Neckar, Schönbuch

Schwimmen im Neckar, Radfahren vorbei an historischen Gebäuden und Laufen durch die Tübinger Altstadt und den Schönbuch. Mit dem 2. Citytriathlon erwartet Tübingen wieder ein sportliches Highlight.

Triathlon, das ist doch nur etwas für Extremsportler? Weit gefehlt! Neben der klassischen „Olympischen Distanz“ (1.500m/40km/10km) sowie einer „Sprintdistanz“ (750m/20km/5km) für ambitionierte Hobbysportler, wird es auch einen „Schnuppertriathlon“ (300m/10km/2,5km) für Einsteiger und alle, die es werden wollen, geben. Doch auch Freunde des Spitzensports kommen auf Ihre Kosten. Mit der 1.+2. Triathlon-Bundesliga begrüßt Tübingen die deutsche Triathlon-Elite im Herzen Baden-Württembergs. Darüber hinaus werden im Rahmen des 2. Citytriathlon Tübingen gleich zwei deutsche Meisterschaften ausgetragen. Die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) bildet für studentische Athletinnen und Athleten den Höhepunkt des nationalen Wettkampfkalenders. Darüber hinaus suchen Betriebssportgruppen aus ganz Deutschland in Tübingen ihre Meister.

www.citytriathlon-tuebingen.de

Tübinger Sommerinsel

Abends am Wasser gepflegt essen und ein Glas Wein oder ein frisches Bier trinken: Tübinger Sommerinsel

26.07.–06.08.2016
Am Anlagensee

Die Sommerinsel am See hat sich als Sommer-Highlight fest etabliert. Liebhaber des Open-Air-Vergnügens besuchen sie jedes Jahr mehrmals und jährlich kommen neue Stammgäste hinzu. Die Rasenflächen am Anlagensee sorgen für den stimmungsvollen Rahmen der kulinarischen Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren weit über 100.000 Gäste aus nah und fern anlockte. Unter romantischen Zeltdächern und an der Freiluft laden Tübinger Spitzengastronomen zu einem kulinarischen Streifzug oder ganz einfach zu einem Glas Wein. Ein wahrhaft gepflegter Tübinger Treffpunkt!
Unter der Woche ab 17 Uhr, an den Wochenenden ab 11 Uhr geöffnet.

www.tuegast.de

Tübinger Orgelsommer

Tübinger Orgelsommer mit vielen Veranstaltungen

28.07.–02.09.2017
Stiftskirche

Der breite, dreischiffige Innenraum der Stiftskirche bietet akustisch ideale Bedingungen für Musik. Mit ihrer großen Weigle-Orgel von 1965 (Renovierung durch Firma Rensch 2001) lädt die Stiftskirche während des Orgelsommers zum musikalischen Erleben ein. Das von Hans-Peter Braun, Musikdirektor am Evangelischen Stift und Organist an der Stiftskirche, zusammengestellte Programm hält verschiedenartige Konzerte bereit: Den Auftakt bildet jedes Jahr ein Orgelkonzert zu Johann Sebastian Bachs Todestag. Bis Ende August folgen an jedem Samstag um 20 Uhr einstündige Orgelkonzerte in- und ausländischer Solisten, mittägliche Orgelmusik von 12.15–12.35 Uhr und an jedem Donnerstag um 18 Uhr kleinere, halbstündige Orgelkonzerte mit dem Titel "Orgel Punkt Sechs".

www.stiftskirche-tuebingen.de

Tübinger Wassermusik

  • Die Tübinger Wassermusik kann nur in Tübingen stattfinden
  • ... und ist somit einzigartig!

28.07.2017
Auf dem Neckar am Casino

Tübinger Wassermusik – das ist ein musikalisches Erlebnis für alle Sinne. Der „Konzertsaal" ist der Neckar, den die Abenddämmerung in eine orangefarbene Glut taucht. Ränge und Logen gibt es keine, dafür darf sich das Publikum in Stocherkähnen sanft von den Neckarwellen zur Musik schaukeln lassen. Die Orchesterbühne befindet sich auf der Landspitze beim Casino in der Wöhrdstraße, direkt an der Steinlachmündung in den Neckar. Leichtes Wellengeplätscher, Bootsgeräusche und die ganz spezielle Atmosphäre des abendlichen Neckars – der Ort ist also Teil des Programms.

Kartenvorverkauf ab 1. Juli bei uns an der Neckarbrücke. Tel. 0 70 71/ 91 36-0.

Hinweis: Karten können wegen dem besonderen Charakter der Veranstaltung grundsätzlich nicht zurückgegeben werden. Einstieg ist an der Kahnanlegestelle Hermann-Kurz-Straße. Mit dem Einstieg in die Kähne gilt die Veranstaltung als begonnen, spätestens ab diesem Zeitpunkt kann auch nicht mehr verlegt werden. Falls die Veranstaltung wetterbedingt nicht auf dem Neckar stattfinden kann, findet das Konzert um 21.00 Uhr in der Stiftskirche Tübingen statt. Auch hier ist eine Rückgabe von Karten aus verständlichen Gründen nicht möglich.