WEBSEITE - dt.
WEBSITE - engl.
WEBSITE - franz.
WEBSITE - nl
WEBSITE - ital.
WEBSITE - span.
WEBSITE - jap.
  • Schriftgröße: 
  • A
  • A
  • A
  • Decke des Sommerrefektoriums in Bebenhausen
  • Leuchter im Schloss Bebenhausen

Kloster Bebenhausen

Die "Perle des Schönbuchs" und sicherlich eine der edelsten, die uns das Mittelalter hinterlassen hat, ist die ehemalige Zisterzienserabtei Bebenhausen, wenige Kilometer nördlich von Tübingen im Stadtteil Bebenhausen.

Eintrittspreise inkl. Führung: Erw. 7,- €, erm. 3,50- €
April bis Oktober Sa, So, Fe 14 und 15 Uhr
Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich 9–18 Uhr, Mo 9–12 und 13–18 Uhr
November bis März täglich außer Montag Mo 9–12 und 13–18 Uhr
Treffpunkt: Museumskasse

Schloss Bebenhausen

Vor ca. 200 Jahren richteten die württembergischen Könige Teile des Klosters zu einem Jagdschloss ein. Nach der Revolution 1918 wurde dem letzten König Wilhelm II.Bebenhausen als Wohnsitz überlassen. Später tagte dort der erste Landtag des neuen Bundeslandes Baden-Württemberg. Das Schloss ist ausgestattet mit Mobiliar aus vier Jahrhunderten. Ein Augenschmaus!

Die Besichtigung des Schlosses Bebenhausen ist nur im Rahmen einer Führung möglich.

Eintrittspreise inkl. Führung: Erw. 7,- €, erm. 3,50 €
stündlich April bis Oktober Di–So und Fe 11–17 Uhr
November bis März Di–Fr 14 und 15 Uhr Sa, So, Fe 11–16 Uhr
Treffpunkt: Museumskasse

Hölderlinturm

Der Hölderlinturm wird saniert und voraussichtlich Ende 2019 / Anfang 2020 zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin (2020) wieder eröffnet.